Zurück Menü

Blinde,
weinende
Justitia
  
Albtraum: Gerichtliches Betreuungsverfahren und die Folgen.  Deutschlands erfolgreichste Mobbingmethode mit Staatshilfe.
Gesetzesänderungen sind hier dringend notwendig
!
Ab 10.01.2012 online: www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de
Wie aus einer Mücke ein Elefant wurde ! - Mit Kanonen auf Spatzen schießen! (AG Lörrach)
Wie Nachbarin-X, Polizei, Amtsgericht, Staatsanwaltschaft u.a. mich in den Tod treiben dürfen!

Startseite - Home
Vorgeschichte
Polizeirevier Weil
Mathematik-Lexikon
Ermittlungsverfahren
Falsche Verdächtigung
Verfahrensbeginn
Nachbarin-X
Polizei
Anwälte
Staatsanwaltschaft
Amtsgericht
Landgericht
Oberlandesgericht
Verwaltungsgericht
Ereignisse 2020
Ereignisse 2019 ab 7
Ereignisse 2019
Ereignisse 2018 ab 7
Ereignisse 2018 bis 6
Ereignisse 2017 ab 7
Ereignisse 2017 bis 6
Ereignisse 2016 ab 7
Ereignisse 2016 bis 6
Ereignisse 2015
Ereignisse 2014
Aktenberg !!!
Ereignisse 2013
Ereignisse 2012
Ereignisse 2011
Ereignisse 2010
Ereignisse 2009
Landratsamt  Bau
Landratsamt Sozial
Anwaltskammer
Europ. Gerichtshof
European Court
Belastungen
Kosten
Nachbar X
Nachbarn X
Einzelpetition 2013
Petitionen
Prozessbetrug ?
Datenschutzbehörde
Verfahrensfehler
Keine Zeugen
Betreuung für ...
"psychisch krank"
Stigmatisierung
Heile Welt !!??
Rechtsschutz
Presse
Humor
Staatl. Informationen
Hunde
Weinende Justitia
Impressum    


Zeitliche Reihenfolge 2019 ab Juli (Nach 10 Jahren)
mit wichtigen Ereignissen und Schriftstücken,
allerdings fehlen noch sehr viele!


 Zeitl. Reihenfolge 2009  Zeitl. Reihenfolge 2010  Zeitl. Reihenfolge 2011
 Zeitl. Reihenfolge 2012  Zeitl. Reihenfolge 2013  Zeitl. Reihenfolge 2014
 Zeitl. Reihenfolge 2015  Zeitl. Reihenfolge 2016 bis 6 Zeitl. Reihenfolge 2016 ab 7
Zeitl. Reihenfolge 2017 bis 6 Zeitl. Reihenfolge 2017 ab 7 Zeitl. Reihenfolge 2018 bis 6
Zeitl. Reihenfolge 2018 ab 7 Zeitl. Reihenfolge 2019 bis 6 Zeitl. Reihenfolge 2019 ab 7
Zeitl. Reihenfolge 2020    

 

2019

     
 

Juli 2019

     
  08.07.2019 Nachbarin-X Polizei  Vor genau 10 Jahren machte Nachbarin-X  Falschaussagen bei der Polizei, die meinen umfangreichen, ungerechten Rechtsfall ausgelöst haben. Und im November 2017 konnte sie einen ähnlichen Polizeibericht verursachen, weil ich keine angemessenen Rechte zum 1. Polizeibericht hatte. Kurz: Eine abgründig bösartige Frau wird von der Polizei, Gerichten und Staatsanwaltschaft zu Unrecht unterstützt.
  08.07.2019 ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  08.07.2019 Moser AG War als Zuschauerin bei einem Strafverfahren wegen Diebstahl. M.E. hat die Beschuldigte nur eine geringfügige Schuld im Vergleich, was ich durch die Falschaussagen von Nachbarin-X seit 10 Jahren erleiden muss. Daher gilt auch hier: Die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen.
  10.07.2019 ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  28.07.2019 Moser intern Vor genau 10 Jahren hat der Richter Trefzer verfügt, dass gegen mich ein gerichtliches Betreuungsverfahren eingeleitet wird.
Seiner Meinung nach genügte dafür der Polizeibericht vom 08.07.2009 nach den (Falsch-)Aussagen von Nachbarin-X und einem Weiterleitungsschreiben des Landratsamts Lörrach. Eingang bei mir am 30.07.2009. Meine sofortigen schriftlichen und telefonischen Einwendungen ignorierte er völlig. Näheres in der Zeitreihe von 2009
  31.07.2019 Bank x Moser Abbuchung von 237,73 € + 5,27 € = 243 € (Teilzahlung Darlehen + Zinsen) für den 2. Kredit 2015 für Rechtskosten
Restschuld: 915,21 €. Faktische Bestrafung für mich als rechte- und wertloses Objekt durch die Falschaussagen von Nachbarin-X
 

Aug 2019

     
  01.08.2019 Moser AG War ca. 8.55 Uhr beim Amtsgericht Lörrach, um eventuell als Zuschauerin an einem Strafverfahren teilzunehmen. Es gab aber kein Aushang dazu. Parallel dazu ist Nachbarin-X und Ihr Ehemann mit dem Wohnmobil weggefahren. Ja, Ja, wenn die Polizei und Justiz mich in ihrem Auftrag seit 10 Jahren mobben, kann man fröhlich die Freizeit genießen. Ich arbeite inzwischen an einer internen Homepage, u.a. auch für einen schnellen Überblick der baldigen Strafgerichtsverhandlung gegen mich.
  12.08.2019 Moser Wollte um 9.15 Uhr beim Amtsgericht als Zuschauerin an einem Strafverfahren teilnehmen. Weil niemand kam, bin ich wieder gegangen.
  19.08.2019 Moser
Freundin
AG Waren ab 9.15 Uhr beim Amtsgericht als Zuschauerinnen an einem Strafverfahren. Das Ereignis war im Mai 2018.
Gegenüber der Beschuldigten gab es 4 Zeuginnen, die sich kannten. Die Aussagen deckten sich nicht zwischen der Beschuldigten und den Zeuginnen. Das Verfahren wurde eingestellt nach § 153a StGB. Vom anwesenden Anwalt S. A. hatte ich einen sehr guten Eindruck.
  26.08.2019 Moser
 
AG War ab 9.15 Uhr beim Amtsgericht als Zuschauerin an einem Strafverfahren wegen "Trunkenheit" 1,1 %o" auf dem Mokick und auf dem Anliegerweg. Ereignis Juni 2019.
Der Beklagte musste eine Strafe mit Tagessätzen bezahlen und Anwalt- und Gerichtskosten.  5 Monate Führerscheinentzug. Da er niemanden schädigen wollte, tut er mir leid. Meine mich mehrfach schädigende Nachbarin-X wird immer noch nicht von der Justiz belangt.
  26.08.2019 Bundestag Moser Pet 4-19-07-99999-023973  Zu gegebener Zeit erhalten Sie weitere Nachricht zu Ihrer (öffentlichen)  Petition vom 25.08.2019
  29.08.2019 Bundestag Moser Pet 4-19-07-99999-023973 Eingang: Zu gegebener Zeit erhalten Sie weitere Nachricht zu Ihrer (öffentlichen) Petition vom 25.08.2019
  29.08.2019 Bundestag Moser Pet 4-19-07-3005-002533  Zu gegebener Zeit erhalten Sie weitere Nachricht zu Ihrer Petition vom 26.06.2019
  30.08.2019 Bank x Moser Abbuchung von 238,81 € + 4,19 € = 243 € (Teilzahlung Darlehen + Zinsen) für den 2. Kredit 2015 für Rechtskosten
Restschuld: 676,40 €. Faktische Bestrafung für mich als rechte- und wertloses Objekt durch die Falschaussagen von Nachbarin-X
  31.08.2019 Bundestag Moser Pet 4-19-07-3005-002533 Eingang: Zu gegebener Zeit erhalten Sie weitere Nachricht zu Ihrer Petition vom 26.06.2019
  Sep 2019      
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  02.09.2019 AG
StA
Moser
Anwalt 15
Musste ab 9.15 Uhr beim Amtsgericht Lörrach am Strafverfahren wegen angeblicher Beleidigung von Nachbarin-X teilnehmen. Natürlich sind ihre unglaubwürdigen Aussagen weder dem (vermutlichen) Sitzungsvertreter der Staatsanwaltschaft noch dem Richter aufgefallen. Dumm war nur, dass ein ehemaliger Mitarbeiter des Steuerberaters x eine (Falsch-)Aussage bestätigte. Zum Glück waren drei Freund/innen anwesend, die einen normalen gesunden Menschenverstand besitzen. Natürlich gilt dies auch für meinen Anwalt.
Vom Urteil des Richters war ich geschockt.
Die Schockwirkung hielt natürlich auch über Nacht an. Mein Anwalt und ich wussten nicht, dass 4 Zeugen geladen wurden. Wir wussten nur von einer "Zeugin" (Nachbarin-X
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  03.09.2019 Moser Anwalt 15 Teile ihm per Email mit, dass ich nach reiflicher Überlegung immer noch Berufung einlegen möchte.
  03.09.2019 Anwalt 15
 
AG Lö Schreiben zur Kenntnis, dass Berufung eingelegt wird. Meine Schocksymptome verringern sich drastisch.
  04.09.2019 Bad. Zeitung Internet
Druck-
ausgabe
Zeitungsartikel zur Gerichtsverhandlung am 2. September 2019. Für mich nicht positiv:
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  06.09.2019
ca. 16 Uhr

???

Moser Komme kurz vor 16 Uhr nach Hause und entdecke im Briefkasten ein einmal gefaltetes Blatt. Die Post hatte ich heute Mittag schon herausgeholt. Sofort habe ich vermutet, dass es eine Kopie von einem Badischen Zeitungsartikel ist.  Und das war es auch. Ein Hinweis, wer mir diese Kopie in den Briefkasten geworfen hat, fehlte.
Das ist für mich feiges Verhalten. Die Homepage belegt, dass ich Briefe und Informationen für meine Nachbarn mit Namen und Adresse markiere. Hat jemand gesehen, wer mir zwischen etwa 15 und 16 Uhr etwas in den Briefkasten geworfen hat? Namentliche oder anonyme Hinweise? 
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  08.09.2019
Sonntag
Moser intern Ich habe den Hauptteil meines Tages dazu verbracht, eine Übersicht über die Falschaussagen meiner Nachbarin seit 2009 und die mir verweigerten rechtsstaatlichen Mittel zum Beweis ihrer Falschaussagen erstellt.
  09.09.2019 Moser intern Habe heute morgen den Zeitungsartikel eingescannt, eine Abschrift davon gemacht und meinem Anwalt geschickt.
Dann bin ich mit meiner Hündin spazieren gegangen. Unterwegs hatte ich leichte Herzbeschwerden und  haben gegen meine Tränen angekämpft. Der Artikel ist sehr tendenziös gegen mich. Zum Glück waren 3 Personen bei der Gerichtsverhandlung aus meinem Umfeld und mein Anwalt anwesend, die das Geschehen anders wahrgenommen haben als die Journalistin.
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  21.09.2019 Moser intern Nachmittags kommen meine Freundin und ich von der Kleintierschau in Affoltern zurück. Erste Begrüßung: Aggessives Bellen vom Grundstück von Nachbarin-X.  So etwas kommt öfters vor. Meine Hündin tut so etwas nicht. Gerichtsakten verursacht durch Nachbarin-X und die Wirklichkeit haben nichts miteinander zu tun. Trotzdem muss ich für ihre Falschaussagen seit 10 Jahren büßen.
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  30.09.2019 Bank x Moser Abbuchung von 239,91 € + 3,09 € = 243 € (Teilzahlung Darlehen + Zinsen) für den 2. Kredit 2015 für Rechtskosten
Restschuld: 436,49 €. Faktische Bestrafung für mich als rechte- und wertloses Objekt durch die Falschaussagen von Nachbarin-X
  Okt 2019      
  01.10.2019 Moser ???   ???
  02.10.2019 LG RA 15
Moser
Az 56/19 5 Ns 86 Js 17536/17 Aktenzeichenbekanntgabe für die Berufung
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  03.10.2019
12.53 Uhr
Moser intern Ich wollte gerade mit meiner Hündin wegfahren. Gegenüber erschien Nachbarin-X mit ihrer Hündin aus dem Carport. Die Hündin sah uns und kläffte uns an. Meine Hündin ging an den Zaun, war ruhig und schaute nur.
Ich sah nach, ob meine leere Biotonne schon trocken ist, um nicht vorzeitig mein Grundstück verlassen zu müssen. Erst als Nachbarin-X hinter ihrem Holztor verschwand, sind wir ins Auto vor meinem Eingangstor eingestiegen. Es gilt wie immer:
Die Wirklichkeit und die Aussagen von Nachbarin-X bei der Polizei und Gerichten haben nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Trotzdem muss ich schon über 10 Jahre für ihre vielen Falschaussagen büßen.
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  10.10.2019
7.40 Uhr
Moser intern Frühstücke ausnahmsweise sehr spät ab 7.30 Uhr. Um ca. 7.40 Uhr läuft Nachbarin-X vorbei. Sie muss mir nicht aus dem Weg gehen.
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  19.10.2019
ca. 10.15 ( Sa)
Nachbarin-X öffentliche
Straße
Kleine Hunderunde
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  25.10.2019 Landgericht Moser
Anwalt 12
3 T 246/18 Ablehnender Beschluss vom 25.10.2019 für Anwalt 12  Mehr...
  .................. ? ?

Noch keine Veröffentlichung

  31.10.2019 Bank x Moser Abbuchung von 241 € + 2 € = 243 € (Teilzahlung Darlehen + Zinsen) für den 2. Kredit 2015 für Rechtskosten
Restschuld: 195,49 €. Faktische Bestrafung für mich als rechte- und wertloses Objekt durch die Falschaussagen von Nachbarin-X
  Nov 2019      
  04.11.2019 Landgericht Moser 3 T 246/18 Begleitschreiben zum Beschluss vom 25.10.2019
  05.11.2019 Landgericht Moser 3 T 246/18 Eingang des Begleitschreibens vom 04.11.2019 und des Beschluss vom 25.10.2019
  11.11.2019 Bundes-
tag
Moser Pet 9-19-07-3120-023973  Strafprozessordnung Änderungsvorschlag zur öffentlichen Abstimmung vom 28.08.2019 wurde abgelehnt.
  14.11.2019 Landgericht Moser 3 S 191/18 Terminbekanntgabe für die mündl. Verhandlung am 30.01.2020
  14.11.2019 Landgericht Moser 3 S 191/18 Terminbekanntgabe für die mündl. Verhandlung am 30.01.2020
  15.11.2019 Bundes-
tag
Moser Eingang:  Pet 9-19-07-3120-023973  Strafprozessordnung Änderungsvorschlag zur öffentlichen Abstimmung vom 28.08.2019 wurde abgelehnt.
  16.11.2019 Landgericht Moser Eingang: 3 S 191/18 Terminbekanntgabe für die mündl. Verhandlung am 30.01.2020
  Dez 2019      
  10.12.2019 Moser AG Zuschauerin bei einem Strafverfahren:
Vorsätzliche Trunkenheit im Straßenverkehr
  11.12.2019
7.37 Uhr
Nachbarin-X Moser Wie üblich läuft sie Ihre Hunde-Runde an zwei Seiten meines Grundstücks. Heute von "oben" nach "unten" bemerkt.
  11.12.2019
9.15 -
    Zuschauerin bei einem Jugendstrafverfahren
  16.12.2019 Moser AG Zuschauerin bei einem Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen zu schnellem Fahren
Zuvor Wortwechsel mit dem Zeugen,
den ich dadurch für den Beschuldigten gehalten habe.
  16.12.2019
15.42 Uhr
Moser RA H. Email: Hinweis, dass der Bechuldigte von mir nichts befürchten muss. Die Person vor der Tür hat irreführende Angaben gemacht. Wie hieß die Person
  16.12.2019
15.38 Uhr
RA H. Moser Email
Keine Auskunft zum Rechtsfall
  16.12.2019
19.41 Uhr
Moser RA H. Email
Ich habe selbst durch Googeln herausgefunden, wer die Person ist.
  20.12.2019 Moser Steuerberater
StA'in Sauer
Anwalt 15
Brief mit Hinweis auf unterlassene Hilfeleistung   Mehr....
  20.12.2019 Moser StA Sauer
Anwalt 15
Email mit PDF-Brief an Steuerberater-x
        ......

 Zeitl. Reihenfolge 2009  Zeitl. Reihenfolge 2010  Zeitl. Reihenfolge 2011
 Zeitl. Reihenfolge 2012  Zeitl. Reihenfolge 2013  Zeitl. Reihenfolge 2014
 Zeitl. Reihenfolge 2015  Zeitl. Reihenfolge 2016 bis 6 Zeitl. Reihenfolge 2016 ab 7
Zeitl. Reihenfolge 2017 bis 6 Zeitl. Reihenfolge 2017 ab 7 Zeitl. Reihenfolge 2018 bis 6
Zeitl. Reihenfolge 2018 ab 7 Zeitl. Reihenfolge 2019 bis 6 Zeitl. Reihenfolge 2019 ab 7
Zeitl. Reihenfolge 2020    

Geändert am:   29.02.2020

Impressum

Startseite:  www.gerichtlichesbetreuungsverfahren.de